Der Umgang mit dem Erkrankten und seiner Erkrankung

„Es zieht einem den Boden unter den Füßen weg …“ – so beschreibt Frau Helga Thurnher von der Selbsthilfegruppe Darmkrebs das Gefühl, als Sie von der Diagnose Darmkrebs Ihres Mannes erfuhr.

Es ist eben nicht nur der Erkrankte selbst, der mit der neuen Situation zu Recht kommen muss. Auch sein soziales Umfeld – Familie, Freunde, Arbeitskollegen – steht vor einer neuen Herausforderung.

Dabei ist es naheliegend, dass man sich als Partner mit dem Schicksal des Patienten identifiziert und sich dazu verleiten lässt, dieses sofort selbst in die Hand nehmen zu wollen. Dem Patienten Hilfe und Stütze zu sein und ihn dabei trotzdem nicht zu bevormunden – darin sehen Angehörige, die diese Erfahrungen gemacht haben, die größte Herausforderung.

So sehr man sich als Partner jetzt mit den eigenen Bedürfnissen zurücknimmt, so wichtig ist es aber auch für den Angehörigen, die Zeit mit dem Partner/der Partnerin zu genießen und nicht an der Situation zu verzweifeln.

Dazu einige Anregungen, die vielleicht helfen können, das Leben mit der Erkrankung des Patienten so gut wie möglich anzunehmen:

  • Die große Herausforderung ist es, auf den Patienten einzugehen, aber ihn nicht zu bemitleiden.
  • Wenn möglich, einen „normalen“ Alltag leben.
  • Der Versuch, dem Patienten Arbeiten abzunehmen, die zu anstrengend sind, aber es ihn so wenig wie möglich spüren zu lassen. So wird es einen Angehörigen zum Beispiel nicht stören, einmal mehr mit dem Lift zu fahren, um dem Patienten das Treppensteigen zu ersparen.
  • Aufmerksam sein, aber nicht alles vorwegnehmen, Entscheidungen dennoch dem Patienten überlassen.
  • Offener Umgang miteinander: Das Gespräch suchen, wenn es nötig scheint, aber keinen Druck ausüben, keine Vorwürfe machen, wenn kein Gespräch zustande kommt. Umgekehrt versuchen, da zu sein und zuzuhören, wenn der Patient/die Patientin das Bedürfnis hat, zu reden.
  • Wenn beide wollen, auch das Gespräch mit dem Arzt suchen: vier Ohren hören mehr als zwei. Der Arzt, der Patient und der Angehörige - sie sind ein Team.



 


Serviceboxen

Suche

Service Hotline

Ein Onkologe, eine Psychoonkologin und ein Rechtsanwalt beantworten Ihre Fragen. Ein Service der Selbsthilfegruppe Darmkrebs.

weiter zur Hotline der Selbsthilfegruppe

Videos

Videos rund um das Thema Darmkrebs.

zu den Videos

Ernährung & Rezepte

Leicht und schmackhaft: die besten Rezepte und Kochideen.

Ernährung & Rezepte