Sport und Freizeit

Es gibt Studien die belegen, dass Bewegung und Sport bei Krebs die Immunabwehr stärken; ein direkter Einfluss auf die Rückfallhäufigkeit wurde jedoch nicht bewiesen.

Es gibt derzeit keine allgemein gültigen Empfehlungen zum Thema Sport und Bewegung während einer Krebstherapie.
Der jeweils behandelnde Arzt gibt gerne Auskunft darüber, welche und wie viel Bewegung in dieser besonderen Situation gut ist.

Aktives Fragen ist wiederum sehr wichtig. In manchen österreichischen Krankenhäusern gibt es auch spezielle Ansprechpartner zu diesem Thema.

Reisen können nach Absprache mit dem behandelnden Arzt genauso durchgeführt werden wie andere Freizeitaktivitäten. Wichtig ist, sich selbst nicht zu überfordern, die Vorbereitungen ausreichend zu planen (Medikation, ärztliche Versorgung und Ruhepausen einplanen).
Eine Versicherung mit möglicher Rückholung ist ebenso wichtig wie das Abklären des dem Urlaubsziel am nächsten liegenden Krankenhauses, Hinterlassen von Kontaktadressen, etc.




 


Serviceboxen

Suche

Service Hotline

Ein Onkologe, eine Psychoonkologin und ein Rechtsanwalt beantworten Ihre Fragen. Ein Service der Selbsthilfegruppe Darmkrebs.

weiter zur Hotline der Selbsthilfegruppe

Videos

Videos rund um das Thema Darmkrebs.

zu den Videos

Ernährung & Rezepte

Leicht und schmackhaft: die besten Rezepte und Kochideen.

Ernährung & Rezepte